Cluster II – Salsa & Samba

Cluster II Salsa & Samba
Cluster II  Salsa & Samba
10 Einzelaufnahmen vom 20.07.2000
Belichtungszeit je 10 sec alle 60 sec
Beginn der 1. Aufnahme: 22:59:00 UT
Winkelabstand der Satelliten:  22,3′
Instrument: 0.45-m f/4.4 reflector + AP7
Ausschnitt: 11,7′ x 20,9′
Sternbild: Wassermann
Copyright: Starkenburg-Sternwarte
Cluster II Samba
Cluster II  Samba
12 Einzelaufnahmen vom 22.07.2000
Belichtungszeit je 5 sec alle 60 sec
Beginn der 1. Aufnahme: 23:01:00 UT
Instrument: 0.45-m f/4.4 reflector + AP7
Ausschnitt: 7,7′ x 19,9′
Sternbild: Pegasus
Copyright:Starkenburg-Sternwarte 

Am Sonntag, dem 16. Juli 2000, wurden die ersten beiden der vier Cluster II Satelliten mit einer Soyuz Rakete von Baikonur aus ins All geschossen. Leider verhinderte eine längere Schlechtwetterperiode eine Beobachtung in den ersten Nächten nach dem Start. Freundlicherweise haben sich die Orbitrechner des Clusterprogramms bereit erklärt, speziell für uns Sichtbarkeitsvorhersagen zu rechnen, so dass wir in der ersten klaren Nacht nach dem Start die Satelliten erfolgreich aufnehmen konnten.

Am 20. Juli gelang uns eine Sequenz von Aufnahmen, die die Satelliten Salsa und Samba gerade während des letzten Bahnkorrekturmanövers am Apogäum zeigen. Die Satelliten durchfliegen nacheinander das gleiche Gesichtsfeld. Während der Aufnahmen beträgt die Distanz zum Beobachter etwa 124 000 km. Etwas störend wirkten sich die geringe Höhe über dem Horizont und das Licht des nahen Mondes aus.

Ein Orbit später, am 22. Juli, waren die Umstände deutlich günstiger. Der Himmel war sehr klar und das Mondlicht war deutlich weniger störend. Es konnte eine Sequenz des Satelliten Samba aufgenommen werden. Ebenso wie Salsa hatte er mittlerweile präzise den angestrebten 57-Stunden-Orbit mit 90 Grad Bahnneigung erreicht. Während der Aufnahmen war der Satellit etwa 119 320 km vom Beobachter entfernt.

Matthias Busch, Rainer Kresken
Bericht auf der offiziellen ESA-Cluster-Seite

 

 

Über Matthias Busch

VHS-Kurs 1982 (Alfred) und 1983 (Holger Mandel), Mitglied ab 1985, Kleinplanetenbeobachter, momentan Geschäftsführer
Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungen, Satelliten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar