IC1396 – MyCephei-Nebel

MyCeph_20150722_4b

Im nebelreichen Gebiet zwischen Cepheus und Schwan gibt es neben den bekannten Nebeln, wie Nordamerika-Nebel und Pelikannebel, auch den deutlich schwächeren, aber viel größeren MyCephei-Nebel.

Obwohl der Nebel eine Helligkeit von 3.5m hat, ist er sehr lichtschwach, da sich die Helligkeit auf ein Gebiet von fast 2.5° (~5 Monddurchmesser) verteilt.

Auf diesem Bild ist der Emissionsnebel IC1396 in der Mitte zu sehen, links oberhalb μCep: Garnet Stern,  am linken Bildrand ist der kleine Nebel Sharpless Sh2-132 und am oberen Rand der rote Bogen von Sharpless Sh2-129 ansatzweise zu erkennen.
Neben dem Emissionsnebel sind links die Dunkelnebel Barnard 169, 170, 171, 173 und 174 zu erkennen.

Daneben sind noch viele Sterne der Milchstraße zu erkennen und auch Strukturen innerhalb dieser.

Aufnahmedaten:
Canon 70-200 f4 bei 70mm und f4.5 auf Alt AD5 (leider den Fokus nicht optimal getroffen)
EOS 1000Da
IDAS Nebelfilter D1
Belichtungszeit: ~90min (29x 3min )
Guiding mit DMK (leichte Drift in DEC)
Aufnahmedatum:21./22.7.2015
Bearbeitung: PixInsight

Aufnahmen: Christian Freßdorf

Dieser Beitrag wurde unter Astronomie, Deep Sky, Fotogalerie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar