Totale Mondfinsternis am 28.09.2015

In den frühen Morgenstunden des 28.09.2015 fand eine totale Mondfinsternis statt, die bei bestem Wetter in unserer Region sehr gut beobachtbar war. 

Der Mond tauchte um 02:10 Uhr in den Halbschatten der Erde ein. Der Helligkeitsunterschied ist hierbei jedoch sehr gering, so dass eine Mondfinsternis zu diesem Zeitpunkt mit bloßem Auge nicht weiter auffällt. Der Interessante Teil der Finsternis begann somit erst etwas später, als der Mond gegen 03:06 Uhr in den Kernschatten der Erde eintrat. Im laufe einer Stunde färbte sich ein immer größer werdender Teil des Mondes gut sichtbar rötlich, bis um 04:10 Uhr die totale Phase der Finsternis begann. Während dieser Phase befindet sich der Mond komplett im Kernschatten der Erde. Auch in dieser Phase bleibt der Vollmond gut mit bloßem Auge sichtbar, nur wesentlich dunkler als der normale Vollmond es wäre und vor allem wunderschön orangerot. Diese Finsternis erschien mir besonders dunkel gewesen zu sein. Die Totalität endete dann um 05:23 Uhr. Um 06:27 Uhr, gerade noch in der beginnenden Dämmerung beobachtbar, war der Mond wieder komplett aus dem Kernschatten der Erde herausgewandert. Er stand dann schon nur noch knapp über dem Horizont und ging rund eine Stunde später unter.

Da sich der Mond während der Finsternis weit im Westen befand, konnte das Ereignis nicht von der Starkenburg Sternwarte aus beobachtet werden – der Mond wäre von dort aus gesehen hinter dem Schlossberg gewesen. Die Mitglieder der Sternwarte mussten sich somit andere Beobachtungsplätze aussuchen. Die unten gezeigten Bilder sind von Darmstadt aus entstanden und zeigen verschiedene Stadien der Mondfinsternis.

 

Jens Rothermel

partielle Phase

partielle Phase

kurz vor Beginn der Totalität

kurz vor Beginn der Totalität

Mitte der Totalität

Mitte der Totalität

Ende der totalen Phase

Ende der totalen Phase

nach Ende der Totalität

nach Ende der Totalität

 

 

In dieser Übersicht ist der Verlauf der Mondfinsternis von 2:50 – 5:55 dargestellt. Auf einer kleinen Nachführung (Star Adventurer) wurde jede Minute eine Aufnahme bei f=200mm aufgenommen und daraus dieses Panorama erstellt.

MoFi2015_10min

Foto: Christian Freßdorf

 

Dieser Beitrag wurde unter Astronomie, Beobachtungen, Fotogalerie, Mond abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar