Sonnenaktivität Juni bis September 2016

In den letzten vier Monaten zeigte sich die Sonne von sehr unterschiedlichen Seiten. Einerseits gab es im Juni und Juli bereits wieder Tage, an denen kein einziger Sonnenfleck auf der uns zugewandten Sonnenseite vorhanden war, was die Tatsache widerspiegelt, dass wir uns bereits wieder zwei Jahre nach dem letzten Maximum im aktuellen Sonnenfleckenzyklus befinden. Bis zum nächsten Minimum wird es allerdings vermutlich noch etwa fünf weitere Jahre dauern. Andererseits waren in den letzten Monaten ich wieder sehr große Fleckengruppen sichtbar, deren Hauptflecken teilweise sogar durch eine Sonnenfinsternisbrille mit bloßem Auge gesehen werden konnten. Am 18.07. zeigten sich sogar gleich zwei Flecken einer Gruppe beim Blick durch eine solche Brille.

 

Im Folgenden sehen Sie einmal die aktuelle Grafik, die die Fleckenaktivität seit 1990 zeigt und des weiteren eine Auswahl von Bildern der Sonne im Weißlichtbereich und im H-alpha-Bereich, die in den letzten Monaten auf der Starkenburg Sternwarte entstanden sind.

 

Text, Grafik und Bilder: Jens Rothermel

 

Sonnenfleckanaktivitätsdiagramm  Stand: 01.10.2016

Sonnenfleckanaktivitätsdiagramm
Stand: 01.10.2016

Sonnenfleckengruppe im H-alpha Licht am 21.07.2016

Sonnenfleckengruppe im H-alpha Licht am 21.07.2016

Sonnenfleckengruppe am 21.07.2016

Sonnenfleckengruppe am 21.07.2016

Sonnenfleckengruppe am 02.09.2016

Sonnenfleckengruppe am 02.09.2016

Sonnenfleckengruppe am 02.09.2016

Sonnenfleckengruppe am 02.09.2016

Protuberanzen am 06.09.2016

Protuberanzen am 06.09.2016

Sonnenfleckengruppe im H-alpha Licht am 06.09.2016

Sonnenfleckengruppe im H-alpha Licht am 06.09.2016

Sonnenfleckengruppe am 09.09.2016

Sonnenfleckengruppe am 09.09.2016

Sonnenfleckengruppen am 09.09.2016

Sonnenfleckengruppen am 09.09.2016

Dieser Beitrag wurde unter Astronomie, Beobachtungen, Fotogalerie, Sonne abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar