Saturnbeobachtung 19.06.2017

Etwa drei Tage nach der diesjährigen Opposition von Saturn, also dem Zeitpunkt, an dem sich Sonne, Erde und Saturn in einer Linie befinden und der Planet somit die gesamte Nacht über am Sternenhimmel beobachtet werden kann, konnte der Ringplanet von der Sternwarte aus beobachtet werden. Die Luft war leider nicht besonders ruhig, so dass die feinen Details, die sonst hätten abgelichtet werden können, zumindest zum Teil verbergen bleiben. Trotzdem läßt sich die Ringteilung innerhalb des Ringsystems gut erkennen und auch ein paar Wolkenstrukturen auf dem Saturn ließen sich in der Nachbearbeitung der Filmdaten herausarbeiten.

Die Aufnahme entstand am 19.06.2017 um 00:24 Uhr MESZ auf der Starkenburg Sternwarte an einem 12 Zoll Meade Schmidt-Cassegrain mit einem ADC zur Korrektur der atmosphärischen Dispersion, einer 2x Barlowlinse zur Brennweitenverlängerung auf gesamt 6 Meter und einer ZWO ASI 174mc Kamera.
Die Aufnahmesteuerung erfolgte mit Firecapture, die anschließende Summenbilderstellung mit AutoStakkert! 3 und die Schärfung mit Registax 6.

Bild und Text: Jens Rothermel

 

Saturn drei Tage nach Opposition

 
Dieser Beitrag wurde unter Astronomie, Beobachtungen, Fotogalerie, Planeten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar