Schönwetterkatastrophe

Nach dem dunkelsten Winter seit Wetteraufzeichnung gab es im Februar einige klare und eisige Winternächte nacheinander, die wir mal wieder für Deep-Sky-Aufnahmen nutzten.

Hier die Ergebnisse (Klick aufs Bild für große Version):

Rosettennebel (Sternbild Einhorn)

22.02.2018, Flatfield-Kamera 190/760 mm, Atik 16200, H-alpha-Filter, 17 x 5 Minuten.

 

M81, M82, NGC 3077

22.02.2018, Flatfield-Kamera 190/760 mm, Atik 16200, ohne Filter, 8 x 5 Minuten.

 

Whirlpool-Galaxie M51

25.02.2018, Newton 450/2000 mm, Atik 16200, ohne Filter, 80 x 30 Sekunden – Belichtung lief, während wir das olympische Eishockey-Finale auf dem Beamer schauten… 🙂

Aufnahmen: Rainer Kresken, Christina und Matthias Busch

Über Matthias Busch

VHS-Kurs 1982 (Alfred) und 1983 (Holger Mandel), Mitglied ab 1985, Kleinplanetenbeobachter, momentan Geschäftsführer
Dieser Beitrag wurde unter Astronomie, Beobachtungen, Deep Sky, Depot, Fotogalerie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar