Lichtablenkung, Raumzeitkrümmung und Schwarze Löcher

Di 26Mai2015

Beginn: 20:00

100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie (Teil 1)
Yasmin Walter, Starkenburg-Sternwarte Heppenheim

Ort: Starkenburg-Sternwarte

Starkenburgweg 41 (oberhalb des Geopark-Parkplatzes)

Preis: Eintritt frei!

Was fühlt man, wenn man von einem Hausdach fällt?

Vor 100 Jahren veröffentlichte der Physiker Albert Einstein die Allgemeine Relativitätstheorie (ART). Die ART beschäftigt sich mit der Gravitation und beschreibt, weshalb sich Körper scheinbar anziehen. Die Gravitation ist uns allen geläufig: sie hält die Erde zusammen und verhindert, dass Hausschlüssel in den Weltraum fliegen.

Die ART untersucht insbesondere den Einfluß der Gravitation auf die Zeit sowie Maßstäbe; sie beschreibt die Entwicklung des Universums, die Ablenkung von Licht durch Sterne und Galaxien, die Verbiegung des Raumes und exotische Objekte wie Schwarze Löcher oder Wurmlöcher.

Der 1. Teil des Vortrags beschäftigt sich mit der Lichtablenkung, der Raumzeitkrümmung und Schwarzen Löchern. (Teil 2 am 9. Juni 2015)

Zur Veranstaltungsliste

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen, Vorträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar