Sehr großer Sonnenfleck sichtbar

Nach längerer Zeit konnte ich heute endlich mal wieder die Sonne von der Sternwarte aus beobachten. Hierbei viel sofort ein sehr großer Sonnenfleck auf. Da die Sonne zu diesem Zeitpunkt nur noch wenige Minuten beobachtbar war, bevor sie hinter den Bäumen verschwand, blieb leider keine Zeit um ein Bild des Flecks machen zu können. Der Durchmesser des Sonnenflecks beträgt ca. 42.000 km – knapp das 3,5-fache des Erddurchmessers. 

Wer eine Sonnenfinsternisbrille verfügbar hat, sollte eventuelle Wolkenlücken in den kommenden Tagen dazu nutzen, um durch die Sonnenfinsternisbrille den Fleck sehen zu können (ACHUNG: bitte ausschließlich die speziell hierfür gedachten Sonnenfinsternisbrillen verwenden. Und diese auch erst nachdem man sich von der Unversehrtheit der Folie vergewissert hat. Sonst besteht beim direkten Blick in die Sonne, auch mit bloßem Auge, ernsthafte Gefahr für das Augenlicht). Der Fleck steht zur Zeit in der Mitte der Sonnenscheibe und wird etwa in einer Woche auf die Rückseite der Sonne rotieren. So lange er seine aktuelle große behält, kann man ihn bis dahin durch die Finsternisbrille sehr einfach als dunklen Fleck auf der Sonnenscheibe erkennen.

Viel Spaß beim Beobachten.

Jens Rothermel

Dieser Beitrag wurde unter Astronomie, Beobachtungen, Sonne abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar