Willkommen bei der Starkenburg-Sternwarte

IAU Observatory Code 611

Herzlich willkommen beim Internetauftritt der Starkenburg-Sternwarte e.V. Heppenheim.

Hier auf der Startseite finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungstermine und eine Liste mit den neuesten Beiträgen unserer Mitglieder.


Dank an die Stadt Heppenheim

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei den Verantwortlichen der Stadt Heppenheim für die hervorragende Unterstützung bedanken. Hierzu hat unser Mitglied Dr. Jens Rothermel folgenden Beitrag geschrieben – Starkenburg fünf Nächte lang unbeleuchtet.


Kindgerechte Vorträge auf der Starkenburg-Sternwarte

Dürfen wir Sie auf unsere Kindervorträge aufmerksam machen?

Wir veranstalten Vorträge für Kinder ab 6 Jahren zu Themen der Astronomie und Raumfahrt. Schauen Sie mal rein.

Nächster Kindervortrag:

Fr 16Nov2018

Wir fliegen in den Weltraum - Raumschiffe, Raketen, Satelliten

Beginn: 18:00 bis 19:00

Vortrag mit Rainer Kresken für Kinder ab 6 Jahren

In "Star Wars" und anderen Science-Fiction-Filmen kommen Raumschiffe vor, die unglaublich schnell im All umherfliegen. Aber wie sehen eigentlich echte Raumschiffe aus? Wie fliegt eine Rakete? Und was ist ein Satellit? Der Raumfahrtingenieur Rainer Kresken erklärt, wie eine Rakete fliegt -
allgemein verständlich, für kleine und große Leute ab 5 Jahren.
Dann erzählt er, wie Satelliten in den Weltraum geschossen werden und was sie mit unserem täglichen Leben zu tun haben.
Nach dem Vortrag können bei gutem Wetter der Mond und andere Objekte des Herbststernhimmels beobachtet werden.


Nächster Vortrag:

Di 20Nov2018

Meteorite - Boten des frühen Sonnensystems

Beginn: 20:00

Prof. Dr. Mario Trieloff, Inst. für Geowissenschaften, Universität Heidelberg

Meteoriten sind meist kleine Gesteinsbruchstücke aus dem Kosmos. Oft fallen sie unbemerkt auf die Erde, manchmal aber auch unter großem Getöse. Insbesondere sehr große Körper ab mehreren hundert Metern Durchmesser erreichen die Erdoberfläche mit etwa der zehnfachen Geschwindigkeit einer Gewehrkugel und setzen beim Einschlag enorme Energien frei. Sie können somit eine Gefahr darstellen, die mit anderen Naturkatastrophen verglichen werden kann.
Die meisten kleinen Meteorite, die im Labor mit hochempfindlichen Methoden untersucht werden können, sind Bruchstücke der Kleinplaneten bzw. Asteroiden zwischen den Planeten Mars und Jupiter. Sie entstanden gemeinsam mit unserem gesamten Sonnensystem vor 4,6 Milliarden Jahren. In ihnen finden wir die ältesten Mineralkörner unseres Sonnensystems und können durch Messungen ermitteln, wie und wie schnell die Planeten in unserem Sonnensystem entstanden.
Der Referent Prof. Dr. Mario Trieloff ist Leiter des Klaus-Tschira-Labors für Kosmochemie am Institut für Geowissenschaften der Universität Heidelberg.


Nächster Beobachtungsabend:

Fr 16Nov2018

Öffentlicher Beobachtungsabend

Beginn: 19:00 bis 20:00

Werfen Sie einen Blick durch unsere Teleskope auf die aktuellen Himmelsobjekte.

Mehr Infos...

Die öffentlichen Beobachtungsabende finden im Winterhalbjahr ab September bis April statt. Weitere Infos zu den öffentlichen Beobachtungsabenden finden sie hier.


Besondere Veranstaltungen

Keine Veranstaltung


Sterne taufen, Sterne kaufen, Sterne verschenken?

Vielleicht haben wir da was für Sie.

Verschenken Sie doch einmal etwas Außergewöhnliches!
***** Hier geht’s zur Asteroidenaktion *****


Die neuesten Beiträge

  • Marsaufnahme vom 27.09.2018 01.10.2018 - Die Phase, in der der Mars aktuell gut zu sehen ist, neigt sich – zumindest von der Sternwarte aus gesehen, mit Bäumen im Südwesten – langsam dem Ende entgegen. Am letzten Donnerstag konnte der „rote Planet“, der zur Zeit noch … Weiterlesen
  • Protuberanz am 01.09.2018 02.09.2018 - Am gestrigen Samstag konnte vor der Sternwarte aus ein schöner Protuberanzenherd mit mehreren Gasausürfen fotografiert werden. Das gesamte Aktivitätsgebiet erstreckt sich geschätzt auf über 100.000 km Breite entlang des Sonnenrandes und auf eine Höhe von 20- 30.000 km. Insgesamt waren … Weiterlesen
  • Sonnenaktivität im August 2018 26.08.2018 - Die Sonne bewegt sich mit großen Schritten auf das nächste Minimum in ihrem 11-jährigen Aktivitätenzyklus zu. Dieses wird zwar erst für ca. 2020 erwartet, trotzdem gab es dieses Jahr bereits eine insgesamt nur sehr niedrige Aktivität bei Sonnenflecken und Protuberanzen … Weiterlesen
  • -7,3 mag heller Iridium 32 Flare am 19.08.2018 26.08.2018 - Am 19.08. gab es um 22:00:08 Uhr von der Sternwarte aus einen sehr hellen Flare des Satelliten Iridium 32 zu beobachten. Mit einer Helligkeit von -7,3 mag gehörte dieser zu den hellsten Flares dieser Art.  Bauartbedingt gibt es bei allen … Weiterlesen
  • Totale Mondfinsternis am 27.07.2018 29.07.2018 - Am Freitag, den 27.07.2018 fand die längste totale Mondfinsternis dieses Jahrhunderts statt. Diese konnte bei insgesamt guten Wetterbedingungen von der Sternwarte aus beobachtet werden. Da die Finsternis bereits vor dem Mondaufgang begonnen hatte und horizontnah in Richtung Mond zunächst noch … Weiterlesen
  • Schönwetterkatastrophe 27.02.2018 - Nach dem dunkelsten Winter seit Wetteraufzeichnung gab es im Februar einige klare und eisige Winternächte nacheinander, die wir mal wieder für Deep-Sky-Aufnahmen nutzten. Hier die Ergebnisse (Klick aufs Bild für große Version): Rosettennebel (Sternbild Einhorn) 22.02.2018, Flatfield-Kamera 190/760 mm, Atik … Weiterlesen
  • Rainer Fritsche Nachruf für Rainer Fritsche 07.01.2018 - Die Starkenburg Sternwarte trauert um ihr Mitglied Dr. Ing. Rainer Fritsche Im Januar 2007 wurde Rainer Mitglied im Verein und engagierte sich sofort. Er war ein  begeisterter Amateurastronom. Dank seiner feinmechanischen, optischen und elektronischen Kenntnisse konstruierte und baute er diverse … Weiterlesen
  • Sonnenaktivität September bis November 2017 15.12.2017 - Es dauert zwar noch voraussichtlich 2-3 Jahre, bis die Sonnenaktivität ihr nächstes Minimum erreicht. Trotzdem gab es dieses Jahr und insbesondere in den letzten Monaten bereits vermehrt Tage ohne jegliche Sonnenfleckenaktivität. An solchen Tagen kann es im H-Alpha Bereich trotzdem … Weiterlesen
  • Feuerkugel über dem Rhein-Main-Gebiet 14.11.2017 - Am 14.11.2017 konnte über dem Rhein-Main-Gebiet und dem nördlichen Baden-Württemberg gegen 17:47 Uhr eine Feuerkugel am Himmel beobachtet werden. Bei Feuerkugeln, auch Boliden genannt, handelt es sich um Gesteinsbrocken, die bei Eintritt in die Erdatmosphäre über mehrere Sekunden sehr hell … Weiterlesen
  • Sonnenaktivität am 06.08.2017 09.08.2017 - Am Sonntag, den 06.08. konnte die Sonnenaktivität mal wieder von der Starkenburg Sternwarte aus im Bild festgehalten werden. Dieses Jahr gab es bereits mehrfach komplett fleckenfreie Tage, jedoch auch immer wieder Phasen mit höherer Aktivität. Auch große Fleckengruppen, die durch … Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.