Gaia 2.0

Di 16Okt2018

Beginn: 20:00

Die Vermessung der Milchstraße
Prof. Dr. Stefan Jordan, Astronomisches Recheninstitut, ZAH Universität Heidelberg

Seit 2014 vermisst der Gaia-Satellit der ESA die Sterne der Milchstraße genauer als je zuvor. Das Hauptziel der Mission ist es, eine riesige Zahl von Sternen der Milchstraße hochpräzise zu vermessen und dadurch ein besseres Verständnis der Struktur und Entwicklung unserer Heimatgalaxie zu bekommen. Am Dienstag, den 16. Oktober berichtet Prof. Dr. Stefan Jordan von der Universität Heidelberg über Gaias zweiten Sternkatalog. Dieser ist am 25. April 2018 erschienen. Von mehr als einer Milliarde Sternen wurden die Positionen, Bewegungen, Entfernungen, Helligkeiten und Farben der Sterne mit hoher Präzision bestimmt. Diese Daten sind eine Quelle für neue Erkenntnisse in praktisch allen Gebieten der Astrophysik und fast täglich erscheinen neue wissenschaftliche Veröffentlichungen, die auf den Gaia-Daten basieren. Stefan Jordan arbeitet seit 2004 am Gaia-Projekt, im Moment vor allem an der Veröffentlichung der Gaia-Daten mit Datenbanken, der Visualisierung der Daten und der Öffentlichkeitsarbeit.

Add To Calendar

Zur Veranstaltungsliste

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen, Vorträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.