Sonnenaktivität September bis November 2017

Es dauert zwar noch voraussichtlich 2-3 Jahre, bis die Sonnenaktivität ihr nächstes Minimum erreicht. Trotzdem gab es dieses Jahr und insbesondere in den letzten Monaten bereits vermehrt Tage ohne jegliche Sonnenfleckenaktivität. An solchen Tagen kann es im H-Alpha Bereich trotzdem interessante Gasauswürfe zu beobachten geben. 

Ein solcher Tag war der 14.10.2017, an dem die folgenden beiden Aufnahmen entstanden sind:

 

In den letzten Monaten gab es aber auch Tag mit großen Sonnenfleckengruppen. Insbesondere Anfang September gab es zwei sehr große Fleckengruppen. Drei der darin befindlichen Flecken waren zeitweise so groß, dass sie bequem durch eine Sonnenfinsternisbrille mit bloßen Augen gesehen werden konnten.

Die erste der folgenden Aufnahmen entstand am 02.09.2017 und ist ein Mosaik aus zwölf Einzelbildern. Es zeigt die gesamte Sonnenobefläche.

Die darauf folgenden drei Bilder wurden am 04.09.2017 aufgenommen. Die ersten beiden zeigen die beiden größten Fleckengruppen dieses Tages, wobei die zweite Gruppe eine außergewöhnlich komplexe Struktur aufweist. Das dritte Bild ist ein „Sonnenpanorama“, welches aus drei Bilder zusammengefügt ist und alle fünf Sonnenfleckengruppen zeigt, die an diesen Tag beobachtet werden konnten.

 

Zum Abschluss des Artikels gibt es noch die aktuelle Sonnenaktivitätsgrafik zu sehen, die die Sonnenaktivität seit 1990 darstellt und das Resultat von über 1300 Beobachtungen ist.

 

Ein Klick auf die Bilder zeigt sie jeweils in voller Auflösung.

 

Alle Bilder und Text: Jens Rothermel

 

Dieser Beitrag wurde unter Astronomie, Beobachtungen, Fotogalerie, Sonne abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar