Mission Rosetta

Di 19Mai2015

Beginn: 20:00

Die Erforschung der Kleinen Körper im Sonnensystem
Dr.-Ing. Christian Gritzner DLR Köln

Ort: Starkenburg-Sternwarte

Starkenburgweg 41 (oberhalb des Geopark-Parkplatzes)

Preis: Eintritt frei!

Kometen und Asteroiden sind Überreste der Entstehung unseres Sonnensystems. Deswegen sind sie hochinteressante Forschungsobjekte, die uns auch Schlüsse auf die Erde erlauben. Mit der ESA-Mission Rosetta läuft derzeit eine sehr erfolgreiche Forschungskampagne, bei der mit der Landestufe Philae im November 2014 auch erstmals eine Landung auf einem Kometen gelang. Die Erforschung des Kometen und die Beobachtung seines Verhaltens beim Flug um die Sonne sind das Ziel der Raumsonde. Es sollen hier aus der Nähe und über eine längere Zeit (weit mehr als ein Jahr) mit zahlreichen Messinstrumenten wertvolle Daten gesammelt werden. Die spektakulären Fotos des Kometen sind nur der Anfang. Durch Rosetta und Philae werden wir mehr über die Entstehung und Entwicklung unserer Heimat im Universum erfahren.
Dr.-Ing. Christian Gritzner ist als wissenschaftlicher Mitarbeiter im DLR Raumfahrtmanagement in Bonn für mehrere Missionen zuständig. 1996 promovierte er an der TU Berlin über Möglichkeiten zur Abwehr erdnaher Asteroiden und Kometen.

Zur Veranstaltungsliste

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen, Vorträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar