Ikeya-Zhang – Neuer heller Komet

Wer mal wieder einen Kometen beobachten möchte, hat momentan eine gute Gelegenheit dazu: der am 1. Februar 2002 von den beiden Amateuren Ikeya und Zhang entdeckte Komet mit der Bezeichnung C/2002 C1 ist zur Zeit am Abendhimmel sichtbar. Direkt nach Sonnenuntergang steht er recht tief Richtung Nordwesten.

Der Komet weist eine Helligkeit von 3-4 mag auf und ist unter guten Bedingungen mit bloßem Auge sichtbar. Er hat einen recht ausgeprägten, strukturierten Schweif – im Feldstecher ein lohnender Anblick.

Hier eine Aufsuchkarte für den Kometen Ikeya-Zhang für die nächsten Wochen:


(anklicken für größere Version)

Über Matthias Busch

VHS-Kurs 1982 (Alfred) und 1983 (Holger Mandel), Mitglied ab 1985, Kleinplanetenbeobachter, momentan Geschäftsführer
Dieser Beitrag wurde unter Kometen, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.