Öffentliche Beobachtungsabende – wieder ohne Anmeldung!

Stand: August 2022

Sehr geehrte Gäste,

jeweils von September bis April finden unsere öffentlichen Beobachtungsabende statt – jeden Freitag bei klarem Wetter. Wegen der Pandemie haben wir die Abläufe und Regelungen angepasst, konnten diese jedoch jetzt wieder ein gutes Stück vereinfachen, insbesondere ist jetzt keine Anmeldung mehr erforderlich. Da die Einhaltung der Regelungen Voraussetzung dafür ist, dass wir dieses Angebot aufrecht erhalten können, bitten wir Sie, diese zu befolgen. Die Veranstaltung findet wie gehabt ausschließlich bei sternklarem Wetter statt und ist für Sie kostenfrei. Spenden nehmen wir gerne an.

Die wichtigsten Regelungen stellen wir Ihnen hier in Kurzform vor:

1. Der öffentliche Beobachtungsabend wird jetzt wieder ohne Anmeldungen durchgeführt. Bitte informieren Sie sich jeweils am Tag der Veranstaltung hier auf unserer Seite, ob die Veranstaltung stattfindet (bei schlechtem Wetter finden die Beobachtungsabende nicht statt).

2.Es wird erwartet, dass das Vereinsgelände nur von Personen mit aktuellem, negativem SARS-CoV-2 Test (entweder regelmäßig, mindestens 2x wöchentlich oder innerhalb der letzten 24 Stunden durchgeführter Test; auch selbst durchgeführte Schnelltests möglich) betreten wird. Dies gilt nicht für Kinder bis 6 Jahre.

3. Personen mit Covid-19 Symptomen (insbesondere Fieber, Husten, Schnupfen) dürfen das Vereinsgelände nicht betreten.

4. Im Vereinsgebäude und auf der Beobachtungsplattform ist während der
Veranstaltung eine korrekt sitzende Schutzmaske ohne Ausatemventil, die mindestens dem Standard FFP2 entspricht zu tragen. Für Personen unter 16 Jahren ist auch eine medizinische Maske (OP-Maske) zulässig. Die Masken sind mitzubringen und werden vom Verein nicht gestellt. Ausnahmen von der Maskenpflicht (auch mit Attest) werden nicht zugelassen.

5. Halten Sie bitte einen Mindestabstand von 1,5 m zu allen Personen ein, die nicht mit Ihnen in einem Haushalt leben.

6. Bitte halten Sie die Husten- und Niesetikette ein (in Ellenbeuge husten oder niesen).

7. Auf Wunsch erhalten Sie zu Beginn der Veranstaltung eine Schutzbrille. Diese können Sie beim Einblick in die Teleskope tragen, um den direkten Kontakt von Ihnen zum Teleskop zu vermeiden. Die Schutzbrille ist beim Verlassen des Geländes zur Wiederaufbereitung in die dafür vorgesehene Ablage zu legen.

8. Nach einer Erläuterung des aktuellen Sternenhimmels im Hof der Sternwarte werden Sie durch ein Vereinsmitglied in Kleingruppen von maximal 12 Gästen auf unsere Beobachtungsplattform geführt, um Ihnen Beobachtungen durch die dortigen Teleskope zu ermöglichen. Ein transportables Teleskop steht zudem direkt im Hof zur Verfügung. Wir weisen Sie darauf hin, dass es durch den Wegfall der Anmeldungen und der maximalen Teilnehmerzahl bei hoher Gästezahl zu einer längeren Wartezeit im Hof bis zur Führung auf der Beobachtungsplattform kommen kann. Dort werden Sie jedoch auch von Vereinsmitgliedern betreut, können durch das mobile Teleskop beobachten und wir beantworten gern Ihre Fragen zu astronomischen Themen. Familien mit kleinen Kindern werden insbesondere in den Monaten mit späterem Veranstaltungsbeginn bevorzugt in den ersten Kleingruppen auf die Plattform geführt.

 

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Der Vorstand der Starkenburg-Sternwarte e.V.

Dieser Beitrag wurde unter Beobachtungsabende, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.