Willkommen bei der Starkenburg-Sternwarte

IAU Observatory Code 611

Herzlich willkommen beim Internetauftritt der Starkenburg-Sternwarte e.V. Heppenheim.

Hier auf der Startseite finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungstermine und eine Liste mit den neuesten Beiträgen unserer Mitglieder. 


Nachruf – Ehrenmitglied und Sternwartengründer Alfred Sturm ist verstorben

Erportrait_sturm gründete Anfang der sechziger Jahre zusammen mit engen Weggefährten den astronomischen Arbeitskreis und erbaute einige Jahre später die Starkenburg-Sternwarte auf dem Heppenheimer Schlossberg.

Mit seiner unnachahmlichen Art begeisterte er viele Menschen für das
Weltall und hielt unermüdlich Vorträge und Führungen für Gruppen und Schulklassen. Vielen vor allem jüngeren Vereinsmitgliedern war er ein väterlicher Freund. Lange Jahre war er Vorsitzender und Leiter der Sternwarte.

Wir werden Alfred Sturm ein ehrendes Gedenken bewahren.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.


Kindgerechte Vorträge auf der Starkenburg-Sternwarte

Dürfen wir Sie auf unsere Kindervorträge aufmerksam machen?

Wir veranstalten Vorträge für Kinder ab 6 Jahren zu Themen der Astronomie und Raumfahrt. Schauen Sie mal rein.

Termine der Kindervorträge


Sterne taufen, Sterne kaufen, Sterne verschenken?

Vielleicht haben wir da was für Sie.

Verschenken Sie doch einmal etwas Außergewöhnliches!
***** Hier geht’s zur Asteroidenaktion *****

Bald ist wieder Weihnachten. Also jetzt schon dran denken. 


 Nächster Vortrag:

Di 27Sep2016

Exkursion zum VLT und zu ALMA

Beginn: 20:00

Ein Reisebericht
Martin Metzendorf, Starkenburg-Sternwarte Heppenheim

Ort: Starkenburg-Sternwarte

Starkenburgweg 41 (oberhalb des Geopark-Parkplatzes)

Preis: Eintritt frei!

In diesem Januar bot sich dem Mitglied der Starkenburg-Sternwarte Martin Metzendorf die einmalige Gelegenheit, an einer Exkursion zu zwei der großen Observatorien, dem Very Large Telescope (kurz VLT) und dem Atacama Large Millimeter Array (ALMA) im Norden von Chile teilzunehmen. Beides sind Kathedralen der Astronomie. Sie haben auf jeden Astronomiebegeisterten eine faszinierende Wirkung und welcher Amateurastronom hat nicht so einen Besuch auf seinem Wunschzettel?
Auf dem Cerro Paranal steht zur Zeit das weltweit größte und modernste Observatorium der Welt, das VLT. Es wird von der Europäischen Südsternwarte (ESO) mit Zentrale in München-Garching betrieben. Die vier VLT-Teleskope haben jeweils einen Spiegeldurchmesser von 8,2 m. Durch Zusammenschalten der Teleskope lässt sich ein räumliches Auflösungsvermögen erzielen, welches einem Einzelteleskop von 120 m Spiegeldurchmesser entspricht. Wenig bekannt ist vermutlich, dass einer der Direktoren am VLT Mitglied der Starkenburg-Sternwarte ist.
Während das VLT sich einer Höhe von bescheidenen 2.600 m befindet und sein Besuch medizinisch unkritisch ist, stellt ALMA eine Herausforderung dar. Die 2-Meter-Teleskope für Radioastronomie befinden sich in 5.000 m Höhe auf einem Plateau in der Atacamawüste. Ein Besuch ist deshalb nur nach einem medizinischen Check vor Ort möglich.
Die 68 Teleskope können nicht nur, ähnlich wie beim VLT, zusammengeschaltet werden, sondern auch noch durch zwei Spezialfahrzeuge über das Plateau bewegt werden. Wie bei einer Ziehharmonika können die Radioteleskope somit unterschiedlich verteilt aufgestellt werden.
Diese Exkursion war nur durch die Einbettung in eine Lehrerfortbildung des Hauses der Astronomie (Heidelberg) für chilenische Lehrkräfte möglich. Mit ihnen hatten die Reiseteilnehmer regen Austausch und durften berichten wie sie in Deutschland in ihren jeweiligen Schulen Astronomie betreiben.
Der durch zahlreiche Fotos ergänzte Vortrag bietet interessante Einblicke in zwei astronomische Highlights und in die Landschaft Nordchiles.


Nächster Beobachtungsabend:

Fr 30Sep2016

Öffentlicher Beobachtungsabend

Beginn: 21:00 bis 22:00

Werfen Sie einen Blick durch unsere Teleskope auf die aktuellen Himmelsobjekte.

Mehr Infos...

Die öffentlichen Beobachtungsabende finden wieder ab September statt.
Weitere Infos zu den öffentlichen Beobachtungsabenden finden sie hier.


Nächster Kindervortrag:

Keine Veranstaltung


Besondere Veranstaltungen

Keine Veranstaltung


Die neuesten Beiträge

  • Sat_2016_07_19_204703_FFC(3x)+ADC_1_g4_ap29_rs6ll Saturnaufnahme mit neuem Zubehör 20.07.2016 - Sofern ein Objekt nicht unmittelbar im Zenit steht, wird das Licht dieses Objektes in der Erdatmosphäre wie in einem Prisma aufgespalten. Dieser Effekt wird atmosphärische Dispersion genannt. Er ist um so stärker, je näher ein Objekt über dem Horizont steht und … Weiterlesen
  • 14.04.2016 mit 2x Barlowlinse Sonnenaktivität im April und Mai 2016 28.05.2016 - Sowohl im April, als auch im Mai gab es jeweils eine Sonnenfleckengruppe mit sehr großem Hauptfleck zu bewundern. In beiden Fällen konnte man über mehrere Tage hinweg den Hauptfleck durch eine Sonnenfinsternisbrille mit bloßem Auge beobachten. Dabei war der Fleck … Weiterlesen
  • Merkurtransit am 09.05.2016 28.05.2016 - Am 09. Mai 2016 zog Merkur in der Zeit von 13:12 Uhr bis 20:42 Uhr von der Erde aus gesehen vor der Sonnenscheibe vorbei. Das Wetter ließ zwar keine kontinuierliche Beobachtung dieses seltenen Ereignisses zu, jedoch boten etliche Wolkenlücken immer wieder die … Weiterlesen
  • Sonnengrafik Stand 2016_03 Sonnenaktivität im März 2016 07.04.2016 - Im Februar konnte ich leider gar keine und im März nur eine Sonnenbeobachtung machen. Bei der Beobachtung am 01.03. zeigte sich eine leicht überdurchschnittliche Aktivität, wenn man berücksichtigt, dass die Sonne sich bereits wieder deutlich im Absteigenden Schenkel des elfjährigen … Weiterlesen
  • Jup_2016_04_01_204527_2xBarlow_2_ZWO ASI174MC_Exposure=157 4-fach Jupitermondereignis vom 01.04.2016 03.04.2016 - Am letzten Freitag konnte währen des öffentlichen Beobachtungsabends ein 4-faches Jupitermondereingnis bestaunt werden. An diesem Abend zogen, von der Erde aus betrachtet, die beiden Jupitermonde Io und Europa vor der Jupiterscheibe entlang. Ebenso konnten die Schatten dieser beiden Monde auf … Weiterlesen
  • Erfolgreicher Astronomietag am 19.03.2016 21.03.2016 - Am letzten Samstag fand der diesjährige bundesweite Astronomietag statt, an dem auch wir uns natürlich wieder mit einer öffentlichen Veranstaltung beteiligt haben. Die von der Vereinigung der Sternfreunde 2003 ins Leben gerufene Veranstaltung findet seither jährlich statt. Weit über 100 astronomische … Weiterlesen
  • 2016_03_16_212446_17_L_g4_ap188_Drizzle15_rs6ll Jupiteropposition 2016 21.03.2016 - Vor wenigen Tagen stand der Jupiter in seiner Oppositionsposition, d.h. Sonne, Erde und Jupiter Standen in einer Linie, so dass sich Jupiter in seiner erdnächsten Position für dieses Jahr befand. Somit erstrahlt er zur Zeit die gesamte Nacht und kann sehr gut … Weiterlesen
  • Sonne-Weißlicht_2016_01_29_3_105408_g4_ap1270_rs6ll Sonnenaktivität im Januar 2016 14.02.2016 - Im Januar gab es wieder einmal eine Sonnenfleckengruppe, deren Hauptfleck so groß war, dass er durch eine Sonnenfinsternisbrille mit bloßem Auge beobachtet werden konnte.   Die folgenden Abbildungen zeigen einmal die Gesamtsonnenansicht mit der genannten Gruppe knapp unterhalb der Mitte … Weiterlesen
  • Sonne-Weißlicht_2015_05_09_5_145111_g3_ap900_rs6ll_pix Sehr großer Sonnenfleck sichtbar 19.12.2015 - Nach längerer Zeit konnte ich heute endlich mal wieder die Sonne von der Sternwarte aus beobachten. Hierbei viel sofort ein sehr großer Sonnenfleck auf. Da die Sonne zu diesem Zeitpunkt nur noch wenige Minuten beobachtbar war, bevor sie hinter den Bäumen … Weiterlesen
  • mg Martin Geffert 1922 – 2015 29.11.2015 - Die Starkenburg-Sternwarte e.V. trauert um ihr Gründungsmitglied Martin Geffert.

Schreibe einen Kommentar