1999 KW4 – Vorbeiflug eines extrem hellen Asteroiden

Animation von Kleinplanet 1999 KW4

Animation aus 25 Einzelaufnahmen vom 26.05.2001
Belichtungszeit je 3 sec alle 60 sec
Beginn der ersten Aufnahme: 00:01:00 UT
Instrument: 0.45-m f/4.4 reflector + AP7
Ausschnitt: 18,9′ x 11,8′
Beobachter: Matthias Busch, Albert Heller
Copyright: Starkenburg-Sternwarte

Der Asteroid 1999 KW4 gehört zur Klasse der Atens und befindet sich somit die meiste Zeit während seines Umlaufs um die Sonne innerhalb der Erdbahn. Ende Mai 2001 befand er sich für einige Zeit auf der Nachtseite der Erde (außerhalb der Erdbahn) und wurde in den frühen Morgenstunden des 26. Mai 2001 von Heppenheim aus beobachtet.

1999 KW4 hatte dabei die unglaubliche Helligkeit von 10.6mag und bewegte sich mit der rasenden Geschwindigkeit von 52″/min, also fast ein Grad pro Stunde oder auch fast eine Bogensekunde pro Sekunde ! Daher versuchten wir, das Objekt auch visuell zu erwischen, was ohne Probleme am Meade gelang. Es war schon beeindruckend – der erste Asteroid, dessen Bewegung ich „live“ gegenüber den Sternen verfolgen konnte !

Matthias Busch

siehe auch: Animation von 1999

Die folgende Grafik zeigt den Orbit von 1999 KW4 im Raum
und die Position von Erde und Kleinplanet zur Zeit der obigen Aufnahmen:

Grafik erstellt mit EasySky

Über Matthias Busch

VHS-Kurs 1982 (Alfred) und 1983 (Holger Mandel), Mitglied ab 1985, Kleinplanetenbeobachter, momentan Geschäftsführer
Dieser Beitrag wurde unter Asteroiden, Beobachtungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.